Buchnostalgie

Über die Jahre habe ich einige Romane von Herman Wouk gelesen, aber dieser hat einen besonderen Platz in meinem Herzen.

Als ich ein Teenie war, gehörte er zu meinen Lieblingsromanen und denen meiner Mutter, unzählige Male haben wir diese Ausgabe von 1983 aus der Stadtbibliothek ausgeliehen. Meistens im Sommer, so kommt es mir im Rückblick vor. Sommer, die in meiner Erinnerung immer endlos und heiß sind und in denen wir manchmal bis in die Nacht hinein über Marjorie Morningstar diskutierten. Ohne dass wir uns kaum je in einem Punkt einig wurden, wir waren wie Feuer und Wasser.

Als ich achtzehn war, starb meine Mutter, und nicht lange danach konnte ich dieses – unser – Exemplar auf dem Bücherflohmarkt unserer Stadtbibliothek ergattern.

Ich habe es danach nie wieder gelesen. Aber bis heute gehört es zu meinen kostbarsten Schätzen.

Share

Schreibe einen Kommentar